kleines Lebenszeichen …

Dezember 21, 2008

Auch wenn es hier weiterhin ruhig bleiben wird, möchte ich mich wenigstens kurz melden und allen, die hier ab und an noch reinschauen, von Herzen schöne und friedliche Weihnachtstage und ein gesundes und frohes Neues Jahr wünschen.

Mir geht es gut. Mal sehen, ob  mich in 2009 die Bloglust wieder einholt.

Advertisements

Stöckchenalarm …

Oktober 3, 2008

Ich lese sehr gern, bemerke aber in der letzten Zeit, dass ich schnell müde werde dabei und das finde ich echt blöd.

Ich trage immer meine Kette mit dem Labradorit-Anhänger, weil ich den Stein so mag.

Ich habe manchmal Angst vor der Zukunft.

Ich höre gern und oft Musik.

Ich rieche gern gut.

Ich trinke gern Rooibos-Tee in den verschiedensten Geschmackrichtungen.

Ich esse gern Pommes.

Ich stehe meist früh auf und es fällt mir nicht sonderlich schwer.

Ich gehe sehr gern über den hiesigen Markt und erfreue mich an den vielen Farben und Gerüchen.

Ich lache sehr oft.

Ich sehe gern gute Filme. Wobei gut für mich lustig, spannend und auch traurig sein kann.

Ich mag den Herbst sehr gern.

Ich schreibe gern E-Mails.

Ich weiß gerade nicht, was ich hier schreiben soll … denn was weiß ich schon.

Ich möchte gern mal ans Meer.

Hab das Stöckchen gerade beim Klickern durch div. Blogs gefunden und einfach geklaut.

Mir ist heute …

September 30, 2008

wie das Wetter da draußen. Grau, nieselig, ungemütlich …

Das neue Album von Rosenstolz ist da und ich finde es toll. Hör es gerade im Hintergrund.

„Gib mir Sonne“ ist ja die aktuelle Single,

Gib mir Sonne, gib mir Wärme, gib mir Licht,
all die Farben wieder zurück,
verbrenn den Schnee, das Grau muss weg.
Schenk mir `n bisschen Glück.
Wann kommt die Sonne?

Schönes Lied, schöner Text. Nur, ich versteh immer „Gib mir die Sahne“ … geht es euch auch so? 🙂 Ich mag die markante Stimme  von Anna.

Lichtblick heute ist der DVD-Abend. Ich freu mich auf „Sterben für Anfänger“.

Wer englische Filme mit schwarzem Humor mag, dem leg ich den Film ans Herz. Ich kenne ihn schon und hab mich köstlichst amüsiert 🙂

Gefunden …

September 27, 2008

und irgendwie gerad Lust zu antworten:


Wann bist du heute aufgestanden?

gegen halb Acht

Diamanten oder Perlen?

och, mag ich beides, wenn ich schon gefragt werde.

Was war der letzte Film, den du im Kino gesehen hast?
Mamma Mia

Was ist deine liebste Fernsehserie?
Lindenstraße

Was hast du normalerweise zum Frühstück?
eine Scheibe Brot mit Kräuter-Frischkäse und eine Tasse Kaffee

Was ist dein zweiter Vorname?
nee, das sag ich nicht

Welches Essen magst du überhaupt nicht?
Sauerkraut und fettiges Fleisch

Was ist deine momentane Lieblings-CD?
Herbert Grönemeyer, 12

Welches Auto fährst du?
ein grünes

Lieblings-Sandwich?
Käse-Brötchen mit Käse

Welchen Charakterzug lehnst du ab?
Sturheit

Dein Lieblingskleidungsstück?
Jeans und Bluse bzw. T-Shirt

Wenn du irgendwo auf der Welt hinfliegen könntest?
Dänemark, weil ich in der letzten Zeit so viele schöne Bilder aus Dänemark gesehen habe

Lieblings-Kleidermarke?
hab ich nicht, es muss mir und meinem Geldbeutel passen

Wo willst du dich zur Ruhe setzen?
Alters-WG 😉

An welchen Geburtstag erinnerst du dich?
gern an den 24., der letzte mit meiner Freundin

Welchen Sport schaust du dir am liebsten an?

eigentlich gar keinen, höchstens mal WM-Fussballspiele oder so

Weitester Ort, wo du das hier hinschickst?

Internet (irgendwie eine blöde Frage, oder?)

Wann ist dein Geburtstag?

um Ostern herum im März (28.)

Bist du ein Morgenmensch oder Nachtmensch?
ich kann gut früh aufstehen, kann gut früh schlafen gehen, kann gut lange aufbleiben, kommt halt immer drauf an

Was ist deine Schuhgröße?
recht groß

Haustiere?
Wollmäuse

Irgendwas Neues, Aufregendes, das du uns unbedingt mitteilen musst?
nö, gerad nicht

Was wolltest du früher mal werden?
Lehrerin

Wie geht’s dir heute?
bin zufrieden

Was ist deine Lieblingsnascherei?
Schokolade mit Nuss oder Schokolade mit Knusper drin

Lieblingsblume?
Fresien, die riechen so frisch

Auf welchen Tag in deinem Kalender freust du dich schon?
hm, mir fällt gerad keiner ein

Was hörst du gerade?
Summen des PC`s

Was hast du als letztes gegessen?
Plätzchen zum Kaffee

Wünscht du dir was, wenn du eine Sternschnuppe siehst?
klaro

Wenn du eine Farbe wärst, was wärst du?
leuchtendes blau

Wie ist das Wetter?
Sonne und blauer Himmel

Letzte Person, mit der du telefoniert hast?
gestern mit dem Optiker wegen meiner neuen Brille, auf die ich sehnsüchtig warte

Lieblingsgetränk?
Apfelschorle

Lieblingsrestaurant?
keines, einfach wo es schmeckt

Echte Haarfarbe?
früher mal dunkelblond … mittlerweile sehr grau-strähnig

Was war als Kind dein Lieblingsspielzeug?
meine Puppe Susanne mit den langen blonden Haaren

Küssen oder Umarmung?
na, gehört doch zusammen

Schoko oder Vanille?
mag beides

Kaffee oder Tee?
wenig Kaffee, mehr Tee

Wann hast du das letzte Mal geweint?
noch nicht lange her

Was ist unter deinem Bett?
oh je …

Was hast du letzte Nacht gemacht?
gut geschlafen

Wovor hast du Angst?
Krankheit

Süß oder sauer?
Süß.

Wie viele Schlüssel hast du an deinem Schlüsselbund?
vier

Wie viele Jahre bist du schon bei deiner jetzigen Firma?
im Dezember ein Jahr

Liebster Wochentag?
Freitag

In wie vielen Städten hast du schon gelebt?
in einer

Findest du schnell Freunde?
Freunde findet man nicht schnell, das wächst

Hast du viele Freunde?
nein

Einen schönen und sonnigen Sonntag wünsche ich 🙂

Das …

September 25, 2008

ist irgendwie gerade ganz mein Lied

Überhaupt ist das ganze Album von Ich & Ich genial 🙂

Ich hab es getan, …

September 25, 2008

konnte nicht widerstehen heute Morgen beim Herrn Al*i.

Eine Tüte Spekulatius ist in meinem Wagen gelandet und eine Tüte Erdnussberge, die es auch nur im Weihnachtssortiment bei Herrn Al*i gibt.

Mönsch, wenn die einen aber auch so anlachen und man daran denkt, wie schön es ist mit Spekulatius im Kaffee zu dippen, da kann man/frau schon mal schwach werden.

Allerdings wird hier erst am Samstag Spekulatius-Gedippt, nicht an einem einfachen Donnerstag. So was mus zelebriert werden  😉

Heute sind wir komplett cheffrei im Büro, und das werden wir schamlos ausnutzen.  So ist neben Spekulatius und Erdnussbergen auch Quark in meinem Einkaufswagen gelandet, den ich brauche um gleich Quarkbrötchen zu backen, die ich dann heute Nachmittag mit ins Büro nehme.

Dazu gibt es Erdbeer-Rhabarber-Marmelade und Käse, eben je nach Geschmack und wir werden eine gemütliche cheflose Quarkbrötchen-Kaffee-Bürorunde abhalten.  Jawoll, das werden wir und ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn es gibt immer wieder stressige Bürotage, an denen kaum Zeit für Pause ist. So muss die cheflose Zeit süß genutzt werden.

Habt ihr es auch schon getan? Spekulatius gekauft meine ich … los, gesteht 😉 🙂

Wenn unsere …

September 24, 2008

liebe, kleine, sehr junge Azubine einen Brief nach China in die Liste für den Kurierdienst unter „bundesweit“ einträgt, gibt das zu denken und sorgt dann doch für einige Lacher 🙂

Heute Nachmittag findet man mich in der kleinen, aber feinen Bücherei. Mein nur so, falls mich jemand sucht.

In den letzten Tagen …

September 23, 2008

habe ich wieder öfter an ihn gedacht an meinen ziemlich verwaisten Blog im Netz.

Lemmie hat mir dann gestern den letzten Schubs verpasst, und so versuche ich dann mal mich dem Bloggen wieder ein wenig zu nähern.

Danke dir sehr liebe Lemmie, dass du bei diesem Award an mich gedacht hast.  Ich denke noch oft an die schönen „Aquarium-Zeiten“ … du weißt schon noch Lemmie, oder? Da gab es noch „Blog-Kommentar-Chats“ … viel Spaß hatten wir. Kaum zu glauben, wie lange das schon her ist. Es gibt sicher noch viele unter den „Blog-Oldies“ die sich erinnern, ganz sicher …

Ich habe im Lemmies Blog gelesen, dass dieser Award an bestimmte „Bedingungen“ geknüpft ist. Ich müsste ihn nun an sieben Blogs weitergeben, und das möchte ich ungern machen.

Es gibt weitaus mehr als sieben Blogs, die ich alle aus den unterschiedlichsten Gründen gern lese.

So hoffe ich, dass mir niemand böse ist, wenn ich mich da einfach ausschließe und ihn nicht weiter gebe.

Ansonsten gibt es aus dem Helga-Leben nicht viel zu berichten.

Ich fahre weiter täglich mit dem Rad ins Büro, bin oft in unserer kleinen Bücherei zu finden, höre immer noch den Herbert sehr gern, Maiks Haare sind mittlerweile so lang, dass ich mal schauen konnte, ob ich noch flechten kann, wie ich es als Kind immer gern bei meinen Puppen getan habe *zwinker* (ich kann noch! und nein, er läuft nun nicht mit Zöpfen herum, ich durfte nur mal üben, bitte beachten 🙂 ), schaue weiter jeden Sonntag „Lindenstraße“ (wo es momentan äußerst spannend ist), habe immer noch großen Spaß bei regelmäßigen DVD-Abenden mit meinen Mädels, habe einen göttlichen neuen englischen Film mit tiefschwarzem Humor „gefunden“ (Sterben für Anfänger) und mich echt gekugelt vor Lachen, besuche weiterhin wöchentlich Herrn Al*i, den ich jedoch nie treffe …

Puh, ich finde das reicht erst mal für einen ersten Blogeintrag nach langer Zeit 🙂

Ich muss nun auch in die Küche.  Hier gibt es heute Sauerkraut, das ich gar nicht mag *michschüttel* … aber meine beiden Männer lieben es, und was tut man nicht alles. Mir verhilft heute Herr Dr. O*tker zu einem Essen, muss und darf auch mal sein … ich sage nur Thunfisch-Pizza für Helga 🙂

Das Bloggen …

Juli 12, 2008

und ich, wir finden im Moment irgendwie nicht zueinander. Mal sehen, wann es hier wieder weiter geht.

Hier noch ein wunderschöner Altirischer Segenswunsch:

Möge dich dein Schutzengel auf allen Wegen begleiten

und dir dort, wo er dir nicht folgen kann,

einen deftigen Knotenstock in die Hand geben.


Einfach doof …

Juli 1, 2008

ist, wenn man aus einer richtig dicken Akte die allererste Seite zum Kopieren herausfriemeln muss. Herausfriemeln deshalb, weil die Aktennadeln (ich glaube so heißen diese „goldenen“ Dinger, auf denen alles aufgefädelt ist, oder?) nicht gerade sind, sondern viele kleine Wellen haben.

Und es bleibt nicht beim Herausfriemeln, Hineinfriemeln muss man auch alles wieder … boh … 😎

Ich hoffe, ihr versteht mich. Alle, die in einem Büro arbeiten, in denen es Akten gibt, die werden mich ganz sicher verstehen 😉

Ähm, ich schau jetzt nicht mehr nach, ob friemeln so geschrieben wird. Wer weiß, ob es überhaupt im Duden zu finden ist. Mich zieht es nämlich jetzt nach draußen in den Garten, in den Schatten. Mit einem lecker Eischen. Früher hieß das Domino, dieses Eis. So eines mit unten Waffel und oben Schokolade und mittendrin alles Vanilleeis. Lecker eben 🙂