Heute …

habe ich draußen die Fensterbänke abgewischt. Sie waren ganz gelb vom „Sahara-Sand“ oder was immer das war. Beim Abwischen musste ich an meine Mutter denken. Sie hat das regelmäßig einmal die Woche gemacht und mir ganz oft erzählt, wie sie sich ärgert, diese dunklen Fensterbänke ausgesucht zu haben, auf denen man den Dreck und Staub so schnell sieht. Es sind diese Kleinigkeiten, die mich fast täglich an sie denken lassen.

Durch diese tropische Luft da draußen, explodieren meine selbstgezogenen Pflänzchen momentan geradezu in den Kästen. Löwenmäulchen und Verbenen sind das:

Auf meiner Blumenbank neben der Haustür sieht es momentan so aus (der helle Fleck rechts ist übrigens ein kleines Schweinchen, meine Digi macht eben nur bescheidene Bilder):

Männertreu habe ich in die Töpfe gepflanzt, sind noch ganz kleine Pflänzchen, aber ich hoffe, sie wachsen und gedeihen. In dem kleinen eckigen Töpfchen vorne ist irgendeine Nelkenart, ich weiß den Namen nicht mehr.

Ich danke euch für all die lieben Kommentare.

Heute war mir einfach danach, meinen kleinen Blog hier ein wenig zu füllen.

Advertisements

7 Antworten to “Heute …”

  1. Anke Says:

    Schön wieder von dir zu lesen, liebe Helga
    Die Fotos sind doch gut, ich kann alles erkennen 🙂

    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Anke
    Bis heute abend??

  2. Sunny Says:

    Ach wie schööön, Helgalein. Das freut mich so sehr, dich wieder einmal hier zu lesen. Und dass du so schöne Bilder mitgebracht hast, ist doppelte Freude.
    Schön, deine wachsenden Pflänzchen. Ja, bei diesem Wetter schießen sie in die Höhe. Bald wird alles blühen und dein Schweinchen wird`s freuen.
    Schön auch wieder, deine Bank zu sehen mit der Sonne, und die Nelke ist glaub eine Federnelke.
    Da du im Haus deiner Eltern wohnst, kommen sicher viele Erinnerungen an deine Mutter. Das kann ich mir sehr gut vorstellen.
    Wir wohnen im Haus der Großeltern meines Mannes und ich hab manchmal das Gefühl, sie beobachtet mich … 😉

    Ein schönes Wochenende dir und deinen Pflänzchen
    wünscht dir Sunny 🙂

  3. Barbara Says:

    Tja, Helga, das nennt man umweltfreundliches Saharareiesen. Ohne den Motor zu starten hast du den Sand zuhause. Wo die Sandkörner wohl vorher lagen, bevor der Wind sie zu dir wehte? Vielleicht bringen sie die Grüße von einer Oase mit? Oder von einem Zeltdach einer Nomadenfamilie?

  4. Helga Says:

    @Barbara: Du hast wieder Ideen … sagenhaft ;-))) :-)))))))

  5. Brigitte Says:

    Liebe Helga, schön daß Du wieder von Dir hören läßt, in Wort und Bild.
    Ich hoffe, es geht Dir gut und den Saharasand habe ich in Berlin-Marzahn auch. Seit einer Woche schon Sonne pur und heiß und recht windig.
    Die dicht beblätterten grünen Bäume fächeln nicht unbedingt Kühle, so wie auch die fehlenden Palmen in der Wüste. Aber der Badesee ist mir trotzdem noch zu kalt. 30 Grad ist zu viel. Wir waren heute wieder gießen auf Vaters Grab. Morgen habe ich nachmittags Chorprobe und nach dem Frühstück einen Augenarzt-Kontroll-Termin. Gleich gehe ich mit tamy die Abendrunde. Einen ausgiebigen Spaziergang zur sonnenüberfluteten Wuhle-Wiese mache ich bei den heißen Temperaturen nicht mit ihr. So ein Schäferhund, mit schwarzer Felldecke, hat`s auch nicht leicht mit der Hitze. In der Wiese rennt und springt sie und dann heizt sie sich so auf und bekommt vielleicht beim Spielen noch einen Herzkasper.
    Ich habe auch Probleme mit dem Blutdruck. 190 ist unter Tabletteneinnahme auch zu viel. Also immer alles sehr ruhig und langsam machen. Gestern und Vorgestern lag ich von 9-11 Uhr unter der Sonnenmarkise auf der Balkonliege und schlief. Danach klettert das Termometer, denn die Sonne schaut dann auf unseren Balkon.
    Ich grüße Dich ganz herzlich, hab noch einen schönen Sonntagabend und alles Gute, bis zum Wiederlesen, tschüssi, winke, winke, Brigitte

  6. Brigitte Says:

    Berichtigung: Thermometer und Hundename, Tamy.
    Kommt davon, wenn man nicht gleich Kontrolllesen macht. Das war`s.

  7. Sianna Says:

    Liebe Helga,

    ach wie ist das schön, Deinen Blog zu besuchen und neue Einträge vorzufinden *freu*
    Feine Pflänzchen hast Du, danke für die Fotos! Wir haben hier auch einiges gepflanzt, mal schauen, wie es so wird 😉
    Übers WE war mein Papa bei uns; er hatte heute seinen 65. Geburtstag und bevor er alleine zu Hause sitzt, kann er doch bei uns sein.

    Ich grüße Dich herzlich und wünsche einen tollen Start in die neue Woche,
    Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: