Über 20 Jahre …

ist es her, dass ich mit meinem Mann in München war und mir dort ein kleines goldenes Schmuckstück geleistet habe. Einen Anhänger in Form eines kleinen Hampelmannes, der Arme und Beine bewegt. Den habe ich dann Jahre mit Liebe getragen. Irgendwann ist er im Schmuckkästchen gelandet und ich habe ihn nur noch sporadisch getragen, das vor allem auch, weil er nicht mehr so beweglich war, besonders in der Hüfte 🙂

Vor einigen Tagen habe ich mein Schmuckkästchen inspiziert und ihn wieder gefunden den kleinen Hampelmann, mittlerweile mit großen Bewegungseinschränkungen in der Hüfte.

Ich hab ihn zum Schmuckgeschäft getragen und dort hat man ihn erfolgreich heilen können.

Er hat die OP gut überstanden, sein alter, eleganter Hüftschwung ist wieder da und er baumelt fröhlich Arme und Beine schwenkend an meinem Hals.

Hach, so schöhön ist er und erstrahlt in vollem Goldglanz.

Rundum erneuert erlebt er nun seinen zweiten Frühling mit mir 😉 🙂

Advertisements

8 Antworten to “Über 20 Jahre …”

  1. Karl Says:

    wo ist die Werkstatt? möchte meinen Hüftschwung auch verbessern 🙂 🙂
    liebe Grüße,
    karl

  2. Helga Says:

    @Karl: Ich fürchte, die reparieren nur kleine goldige Kerlchen 8) 😉 🙂

  3. Karl Says:

    ach soooo, ich dachte die reparieren auch antike Schmuckstücke 😉

  4. Lucki Says:

    Hola Helga,
    ich finde es toll, dass man solche kleinen Schmuckstücke wiederbelebt. Sicherlich sind damit auch wunderschöne Erinnerungen wach geworden. Nun gut, mit meinem heutigen Hüftschwung kann ich gut leben, er ist sicherlich nicht mehr der Beste, aber dafür bräuchte ich dann keinen Juwelier, sondern eher einen Chirurgen …lach.
    Schönen Tag noch, Helga.
    LG Lucki

  5. jrène Says:

    😉 und was lernen wir daraus … auch nach zwanzig jahren gehört man(n)/frau noch lange nicht zum alten eisen, bekommen wir mal nee rundum erneuerung und machen wir regelmässig einen „service“ bleiben die hüfte länger beweglich.

    liebste helga, bestimmt darf der hampelmann noch viele, viele frühlinge mit dir geniessen und ich hab gerade in meiner schmuckschatule entdeckt das ich auch zwei „patienten“ habe (zwei uhren haben keine zeit mehr)

    liebe grüsse vom alpenrand & einen ruhigen freitag
    von jrène

  6. Bettina Says:

    Guten Morgen Helga,

    manchmal hat man einfach eine Runderneuerung nötig, um wieder im alten Glanz zu strahlen :-).

    Liebe grüße und schönes WE
    Bettina

  7. Anke Says:

    Helga, so einen Hampelmann habe ich auch noch, aber ich trage ihn nicht mehr.
    Hast du eigentlich gesehen, dass ich bei dir in er Nähe war und dir zugewunken habe. Menno habe ich gewunken und gerufen. Wo warst du denn????
    Naja, jetzt ist es im Archiv.
    Wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

  8. Ulinne Says:

    Ach wie schön, liebe Helga. Ich stehe zwar eigentlich nicht auf Schmuck, aber wenn mit einzelnen Stücken so viel Erlebtes verbunden wird, hat es doch was. Ja, und wenn es dann erst mal wieder aussieht wie neu, sind vielleicht auch die Erinnerungen wieder so richtig frisch. 😉
    Wenn doch auch alte menschlichte Hüften so schnell wieder flott gemacht werden könnten … *grins*
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende (nach deinem Spaziergang durch unseren Garten) auch dir! 🙂
    Ulrike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: